Terra Sigillata

TS Reliefschüssel mit Centurio

Das Geschirr für den täglichen Gebrauch war bei den Römern aus Ton. Allerdings produzierten die Römer neben dieser einfachen Ware auch rot glänzende Schüsseln, Teller und Becher.
mehr sehen >>>

Römische Schüssel – Terra Sigillata

Reliefschüssel Dragendorff 37 Die gut erhaltene Schüssel ist der Form 37 nach Dragendorff zuzuordnen. Unter einer glatten, dekorlosen oberen Zone und einem Blattschnittfries sind Tiere zu erkennen, vielleicht Jagdmotive. Die Schüssel gehört zur Objektgattung "Terra Sigillata". Terra Sigillata Terra Sigillata ist die moderne Bezeichnung für römische Feinkeramik, die Ende des 1. Jahrhunderts v. Chr. in…
mehr sehen >>>

Römische Terra Sigillata

Zahlreiche Lesefunde belegen die Anwesenheit der Römer seit der Mitte des 1. Jahrhunderts n. Chr. im Norden von Westendorf. Besonders hilfreich bei der Datierung einer archäologischen Fundstelle sind natürlich Münzen. Aber auch Terra Sigillata mit Dekor oder sogar mit dem Stempel eines Töpfers versehen, sind sehr gut geeignet, um eine Scherbe und damit auch die Fundstelle zeitlich einzuordnen.
mehr sehen >>>