Römische Münze aus Holzen


Bei einem Spaziergang nahe des Klosters Holzen entdeckte Monika Bistritzki, Mitglied des Arbeitskreises für Vor- und Frühgeschichte, am Wegesrand eine römische Münze. Die Münze ist stark abgenutzt, dennoch lassen sich auf Vorder- und Rückseite noch Schriftzüge und das Porträt erkennen. Stempelstellung 6.

Ein Hadrian am Wegesrand

Vs.: [IMP CAESAR] TRAIANVS H[ADRIANVS AVG PM TR P COS III], Kopf des Hadrianus mit Strahlenkrone n.r.
Rs.: [MONETA AVGVSTI], [S]-C, stehende Moneta mit Füllhorn und Waage n.l.

Literatur