Großes Vorratsgefäß mit Knubben


Erste Bauern in Bayern

Mit der LBK beginnt in Mitteleuropa das Neolithikum, die Jungsteinzeit. Typisch ist die Wahl von Siedlungsorten, die sehr hohen Ansprüchen genügen mussten. Standortbedingungen waren fruchtbare Lößboden, Frischwasser in der Nähe, ein warmes, trockenes Klima und eine Höhenlage bis max 500 m ü NN.

Landwirtschaft als Lebensgrundlage

Einkorn und Emmer, Gerste, Erbse, Linse und Schlafmohn wurden kultiviert. Lein lieferte nicht nur Öl, sondern diente auch der Textilherstellung. In großen Vorratsgefäßen bewahrten die ersten Bauernfamilien ihre Ernte auf, um über den Winter zu kommen. Auch das Saatgut für den nächsten Frühling musste bevorratet werden.

Literatur