Dolche


> Karte Fundstellen: Dolche

Silexdolch aus Westheim

Ein sensationeller Fund Schon 1968 entdeckte der achtjährige Christoph beim Spielen am Bach in Westheim diesen prächtigen Dolch aus Feuerstein. Es handelt sich um eine lanzettförmige Klinge mit regelmäßiger Retusche an beiden Kanten, die oben und unten eine Spitze formen. Am Ende einer Seite ist die Kante kaum merklich eingezogen, hier darf man den Ansatz…
mehr sehen >>>

Griffplattendolch aus der Bronzezeit

Mit Nieten werden Griffe aus Holz oder Knochen am Heft fest mit der Klinge verbunden. Ein feiner Randwulst markiert hier die Nietkerben. Die Klingenkanten des vorliegenden langschmalen Dolches sind gerade bzw. nur ganz leicht nach außen gebogen.

mehr sehen >>>

Dolch der Bronzezeit

Der Dolch aus Bronze hat eine schmale, flache Klinge. Die Schneiden sind teilweise auskorrodiert, scheinen aber ganz leicht konvex gebogen. Die Patina ist schwach grün,eher bräunlich.

mehr sehen >>>

Dolch der Altheimer Kultur

Die Altheimer Kultur ist in das späte Jungneolithikum zwischen 3700 v Chr. und 3200 v. Chr. zu datieren. Dolch aus Plattensilex Der Dolch ist fein retuschiert. Auf einer Seite ist noch die Cortex (Rinde) der hell grau-braunen Silexplatte erhalten. Die andere Seite ist flächig bearbeitet. Die Basis ist abgebrochen.
mehr sehen >>>