Gewandnadel aus Bronze


Gewandnadeln dienten zur Befestigung der Kleidung, waren aber sicher auch Schmuckstück und Prestigeobjekt. Als wesentlicher Bestandteil der Tracht gehörten sie zu den häufigen Grabbeigaben in Frauengräbern.

Vasenkopfnadel

Das Profil des Nadelkopfes ist meist S-förmig. Sowohl Kopf als auch Schaft können Kerb- und Strichbandmuster tragen. Dieser Nadeltyp ist sehr langlebig und so finden Vasenkopfnadeln weite Verbreitung bis in die Urnenfelderzeit in Südbayern und Nordtirol.

Literatur